MAMICARD // PRODUKTIDEE / WEBSHOP

Für ein Unternehmen wie Puma muss eine konstante Markenkommunikation in weltweit allen Läden gesichert werden. Die Visual Merchandising Guidelines sind für alle Verkäufer und Ladenbetreiber die verbindliche Anleitung, wie Puma-Artikel konstant und corporategerecht auf den Verkaufsflächen präsentiert werden. Aufgabenbereiche waren hier Konzeption, Layout und die Illustrationen der Möbel und Icons, die Produktionssteuerung und die Artdirektion, für die helfenden Hände.

In vier Guidelines werden verschiedene Typen von Puma Läden abgehandelt. Um die wichtigsten Regeln einprägsamer zu machen und auch um nicht englischsprachigen Pumaverkäufern den Zugang zu erleichtern, war es besonders wichtig die wichtigsten Merchandiseregeln rein visuell in Infografiken zu verpacken. Jeder Store hat einen eigenen Farb-Code der sich auf die jeweilige Innenarchitektur samt Möbel der Läden bezieht. Eine besondere Guideline war die Volvo Ocean Race Guideline: Im Rahmen des weltweiten Segeltörns 2008 wurden an den verschiedenen Häfen in Containern Puma-Stores aufgebaut, die natürlich ebenfalls nach Puma´s Merchandise Regeln eingerichtet werden mussten.

Credits: Sibylle König (Grafik), Claudia Bruhn (Reinzeichnung)

Kunde: PUMA AG
2005-2009



nach oben